Gesetz - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Sitemap WikiRef ___________________

Gesetzliche Grundlagen

Verschiedene kirchliche und staatliche Erlasse sind für die Organisation, die Zuständigkeiten und das Verfahren des kirchlichen Rechtsschutzes bestimmend. Die wichtigsten Erlasse sind:

1. Kirchliche Erlasse, publiziert in der Systematischen Rechtssammlung der Evangelisch-Reformierten Landeskirche des Kantons Aargau (SRLA)
    1. Organisationsstatut der Evangelisch-Reformierten Landeskirche des Kantons Aargau vom 12. November 2008 in Kraft seit 01. Januar 2012 (OS; SRLA 11.100)
    2. Kirchenordnung der Evangelisch-Reformierten Landeskirche des Kantons Aargau vom 11. November 2010 in Kraft seit 01. Januar 2012 (KO; SRLA 151.100)
    3. Reglement für das Rekursgericht vom 09. November 2011 in Kraft seit 01. Januar 2012 (Rekursreglement; SRLA 233.300)
    4. Reglement für die Schlichtungskommission vom 19. November 2003, revidierte Fassung in Kraft seit 01. Januar 2012 (Schlichtungsreglement; SRLA 238.300)

2. Kantonale Erlasse (publiziert in der Systematischen Sammlung des Aargauischen Rechts [SAR])
    1. Kantonsverfassung des Kantons Aargau vom 25. Juni 1980 (KV, SAR 110.000)
    2. Gesetz über die Verwaltungsrechtspflege vom 04. Dezember 2007 in Kraft seit 01. Januar 2009 (VRPG, SAR 271.200)
    3. Gesetz über die Grundzüge des Personalrechts vom 16. Mai 2000 in Kraft seit 01. April 2001 (Personalgesetz, PersG, SAR 165.100).

3. Bundesrecht
Schweizerische Zivilprozessordnung vom 19. Dezember 2008 in Kraft seit 01. Januar 2011 (ZPO, SR 272).