Laienpredigerkommission - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Sitemap WikiRef ___________________

Laienpredigerkommission

Die Aufgabe der Laienpredigerkommission ist die Ausbildung von Personen, die kein Theologiestudium abgeschlossen haben, zum Predigtdienst in den Kirchgemeinden. Der Fokus richtet sich auf interessierte Personen aus den Kirchgemeinden, die der Kirche nahestehen und mit ihren Erfahrungen ihre Alltagswelt mit dem Evangelium in Beziehung bringen möchten. Sie sollen befähigt werden, selbstständig Gemeindegottesdienste zu leiten. Der Kirchenrat erteilt aufgrund der Empfehlung der Laienpredigerkommission die Zulassung zum Laienprediger resp. zur Laienpredigerin.

Ausserdem ist die Laienpredigerkommission für den Gemeindesonntag zuständig und gibt jedes Jahr das Werkheft zum Gottesdienst am Gemeindesonnstag heraus.


Die Laienpredigerkommission der Reformierten Landeskirche ist eine kirchenrätliche Kommission: Ihre Mitglieder und das Präsidium werden vom Kirchenrat gewählt. Bei der Zusammensetzung achtet der Kirchenrat darauf, dass Theologen, Theologinnen und Sozialdiakoninnen, -diakone sowie Laien in der Kommission vertreten sind.

Predigterlaubnis und Bestand
Stand Anfang 2019: 28 Personen haben die definitive Predigterlaubnis im Aargau. Für acht aktive Sozialdiakoninnen und Sozialdiakone gilt die Predigterlaubnis lediglich für die eigene Kirchgemeinde und sechs Laienpredigerinnen/Laienprediger sind entweder pensioniert oder als Sozialdiakone nicht im Amt. Sie dürfen daher kantonsweit eingesetzt werden. 

Zusätzlich haben momentan fünf Frauen die provisorische Predigterlaubnis und sind in der Ausbildung zur Laienpredigerin (zwei davon als Sozialdiakoninnen).