Reformationssonntags-Gottesdienst 5.11.2017 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Reformationsjubiläum Baby

Verteilaktion und Gottesdienst führen zum Höhepunkt des Reformationsjubiläums

Medienmitteilung vom Montag, 30. Oktober 2017

Mit einer Verteilaktion an Bahnhöfen und einem grossen Gottesdienst am nächsten Sonntag steuert das Jubiläum 500 Jahre Reformation in dieser Woche auf seinen Höhepunkt zu. An 10 Bahnhöfen im Aargau werden am Dienstag Passanten mit Guetzliformen beschenkt. Am Reformationssonntag lädt die Reformierte Landeskirche Gäste aus Politik und Gesellschaft ein.


Seit einer Woche hängen auf über 100 kommerziellen Plakatstellen und weiteren Plätzen in den Kirchgemeinden die Plakate zum Motto des Reformationsjubiläums «quer denken – frei handeln – neu glauben». Die vier verschiedenen Plakatsujets mit einer Taufe, Gebet, Flüchtlingen und einer balancierenden Frau sollen Inhalte und Botschaften der Reformation mit Social Media-Icons erklären und vermitteln. An vielen Kirchtürmen haben die Kirchgemeinden grosse Banner aufgehängt.

Am 31. Oktober, dem eigentlichen Reformationstag, an dem Martin Luther vor genau 500 Jahren seine 95 Thesen publizierte, findet im morgendlichen Pendlerverkehr an zwölf Bahnhöfen im Aargau* eine Verteilaktion statt. Die Passanten erhalten das Social Media-Icon «I-like-it» (bekannt von Facebook) in Gestalt einer Guetzli-Ausstechform zusammen mit einer Postkarte von einer Taufe, die diese Aktion erklärt. Einige Kirchgemeinden verteilen auch Guetzli an die Reisenden.

Am Reformationssonntag, am 5. November, lädt die Reformierte Landeskirche Aargau unter dem Titel «Weil wir Grund haben» zu einem kantonalen Gottesdienst um 10 Uhr in die Stadtkirche Aarau ein. Kirchenratspräsident Dr. Christoph Weber-Berg predigt über 1. Korinther 3, 9-11 und das  Fundament der Kirche, das in Jesus Christus gelegt ist. Regierungsrat Alex Hürzeler und der Kirchenratspräsident der Römisch-katholischen Landeskirche Aargau, Luc Humbel, haben im Liturgieheft Grussworte zum Reformationsjubiläum ausgerichtet und nehmen am Gottesdienst teil. Musikalischer Höhepunkt ist die Schweizer Erstaufführung der textierten Neufassung des Schlusssatzes der Reformationssymphonie «Ein feste Burg» von Felix Mendelssohn Bartholdy für Chor und Orgel mit der Kantorei der Stadtkirche Aarau unter Leitung von Dieter Wagner.

Alle Reformierten Kirchen der Schweiz feiern am Reformationssonntag mit einer gemeinsamen Liturgie, die auch in Aarau verwendet wird, die Gottesdienste zum Reformationsjubiläum.
Informationsdienst


* Die Verteilaktion findet an folgenden Bahnhöfen bzw. Busstationen statt:
Aarau, Aarburg, Baden, Bremgarten, Birmenstorf, Gebenstorf, Küngoldingen, Lenzburg, Mutschellen, Turgi, Wildegg und Zofingen.
In der Schweiz wird die Reformation, immer am ersten Sonntag im November, dem „Reformationssonntag“, in den reformierten Kirchen gefeiert. In Deutschland wird v. a. der Tag des Thesenanschlags, der „Reformationstag“, am 31. Oktober gefeiert.

Für weitere Auskünfte:
Kirchenratspräsident Christoph Weber-Berg: Tel. 062 838 00 11
der Informationsbeauftragte Frank Worbs: Tel. 062 838 00 18 (079 444 97 82)



Reformationsjubiläum Baby
Reformationsjubiläum Entschleunigung
Reformation Aufladen
Reformation Freunde
Reformation Gender
5 Fotos


Aufgeschaltet am 30. Oktober 2017
zurück...