Aufruf des Kirchenratspräsidenten zum Gebet für die Opfer von Paris in den Gottesdiensten


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Signet Pray for Paris
Foto: wikimedia/Hawk-Eye

Kirchenratspräsident ruft zum Gebet in den Gottesdiensten für die Opfer von Paris auf

Nach den furchtbaren Terroranschlägen von Freitagnacht in Paris, die die Gewalt des Kriegs in Syrien auch nach Europa bringen sollen, mahnt Christoph Weber-Berg, sich von dem Hass und dem Fanatismus, der Menschen gegeneinander aufbringen und in Angst und Schrecken versetzen will, nicht anstecken zu lassen.
Alle friedliebenden Menschen sollen unabhängig von ihrer Religion und Kultur zur Versöhnung untereinander und über alle gesellschaftlichen und ideologischen Grenzen hinweg beitragen und sich gegen jede Form von Fanatismus abgrenzen.

Am Sonntag werde in tausenden Kirchen in der Schweiz Gottesdienst gefeiert. Dies sei der Ort, wo alle Christinnen und Christen der Opfer und ihrer Angehörigen im Gebet gedenken können. In allen Gottesdiensten sollen die Verantwortlichen das Leid und die Trauer der Getöteten und Verletzten und ihrer Angehörigen aufnehmen und für Frieden und Versöhnung in Frankreich, in unserem Land und in der ganzen Welt beten.

ria / F.Worbs


Aufgeschaltet am 14. November 2015
zurück...