Praevention - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Respektvoll und wertschätzend miteinander umgehen

Schutz vor Grenzverletzungen und sexuellen Übergriffen

Am «Tag der Offenen Türe» der Landeskirchen Dienste am 21. Januar fand ein Workshop für neugewählte Mitglieder der Kirchenpflegen zum Thema «Prävention sexueller Gewalt» statt. In diesem Workshop wurde folgendes Beispiel aus der Praxis diskutiert: Am Abend vor dem Konfirmationslager ruft die Mutter von Salomé (15) bei einer Kirchenpflegerin zu Hause an und meldet ihre Tochter für das Lager ab. Auf die Nachfrage, was denn der Grund für die Abmeldung sei, berichtet die Mutter Folgendes: Ihre Tochter hat vom Pfarrer (33) mehrfach eine Einladung für einen
Kinobesuch erhalten und die Beiden kommunizieren auch zusammen per WhatsApp. Die Mutter hat die Nachrichten zufällig gelesen. Sie regt sich über das Verhalten ihrer Tochter auf und ist der Ansicht, diese müsse für den privaten Kontakt zum Pfarrer bestraft werden. Daher die Absage. Der Pfarrer ist bei den Jugendlichen sehr beliebt und erst seit ein paar Monaten in der Gemeinde tätig.

Die Teilnehmenden des Workshops haben verschiedene Wege besprochen, wie die Kirchenpflegerin auf die Aussagen der Mutter reagieren kann und welche nächsten Schritte angezeigt wären. Schnell wurde klar, wie anspruchsvoll solche Situationen für die Kirchenpflegen sind. Die Landeskirchlichen Dienste bieten deshalb in diesem Jahr erstmals zwei identische Sensibilisierungsanlässe am 20. Mai und 16. Juni jeweils von 19 bis 22 Uhr im Haus der Reformierten in Aarau an, in denen die Teilnehmenden zum Umgang mit Grenzüberschreitungen und sexueller Gewalt weitere
Informationen erhalten.

Sabine Brändlin, Olivia Slavkovsky

Beide Kursabende haben denselben Inhalt, sind also als terminliche Alternativen gedacht. Anmeldungen erfolgen bitte unter www.ref-ag.ch/anmeldung (Kursnummer: S15-02-1 bzw. S15-02-2)


Aufgeschaltet am 7. März 2015
zurück...