Synode Januar 2015 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Synodevorschau
An der ersten Synode in der neuen Amtsperiode werden viele neue Synodale in Pflicht genommen, wie es zum Anfang fast jeder Sitzung der Synode, hier die im November 2014, üblich ist.
Foto: Frank Worbs

Synode konstituiert sich am 14. Januar für die neue Amtsperiode

AAm 14. Januar 2015 tritt die neu gewählte Synode der Reformierten Landeskirche Aargau zu ihrer konstituierenden Sitzung für die Amtsperiode 2015 – 2018 in Aarau zusammen. In der Amtsperiode hat die Synode 183 Mitglieder. Nach den Gesamterneuerungswahlen Ende 2014 sind 168 der 183 Synodesitze mit 75 Frauen und 92 Männern besetzt. Nach der Synodesitzung findet ein festlicher Gottesdienst zur Eröffnung der neuen Amtsperiode in der Stadtkirche Aarau statt.


Die Synodesitzung beginnt ausnahmsweise am Nachmittag, um 13.30 Uhr, im Grossratssaal. Nach der Eröffnung der konstituierenden Sitzung durch den Präsidenten des Kirchenrates, Christoph Weber-Berg, stehen vor allem Wahlen auf dem Programm. Nach der Wahl des neuen Synodepräsidiums, für das Roland Frauchiger, Thalheim (Evangelische Fraktion, Vizepräsident der Synode 2011 – 2014), kandidiert, übernimmt der neue Synodepräsident die Leitung der Sitzung.

Wahlen und KandidierendeWahlen und Kandidierende
Für das Vizepräsidium der Synode kandidiert Bettina Meyer, Baden (Fraktion der Fraktionslosen). Für das Synodebüro liegen Kandidaturen von zwei bisherigen Mitgliedern vor: Ursula Basler, Arni, Reto Löffel, Oberentfelden, und zwei neue Kandidaturen: Simon Locher, Birmenstorf, Therese Wyder-Rätzer, Remigen.

Für die Wahl in die Geschäftsprüfungskommission stellen sich fünf bisherige Mitglieder zur Verfügung: Lucien Baumgaertner, Strengelbach, bisher Präsident, Pfr. Lutz Fischer-Lamprecht, Wettingen, Pfr. Stefan Siegrist, Spreitenbach, Hans-Peter Tschanz, Oberrohrdorf, und Pfr. Michael Ziegler, Schinznach Bad. Neu kandidieren Katrin Imholz-Lüscher, Gränichen, und Christoph Jauslin, Gebenstorf, für die Geschäftsprüfungskommission.

Für die Wahl der Schlichtungskommission stellen sich alle bisherigen Mitglieder wieder zur Verfügung: Martin Eppler, Vordemwald, bisher Präsident, Pfr. Christoph Bolliger, Zofingen, Francine Ehrensperger, Aarau, sowie als Ersatzmitglieder Beatrice Klaus, Aarau, und Urs Spörri, Bergdietikon.

Für die fünf von der Synode zu wählenden Mitglieder der Herausgeberkommission der Zeitung «reformiert.» Aargau kandidieren vier der bisherigen Mitglieder: Ruth Imhof-Moser, Zuzgen, Ueli Kindlimann, Windisch, Esther M. Meier, Brugg, und Roland Kromer, Lenzburg. Ein Sitz ist noch vakant.

Zur Wahl als Delegierte der Landeskirche Aargau in die Abgeordnetenversammlung des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbunds kandidieren die drei bisherigen Delegierten: Kirchenrat Daniel Hehl, Ehrendingen, Kirchenrat Hans Rösch, Hirschthal, und Pfrn. Ruth Kremer-Bieri, Zofingen. Kirchenratspräsident Pfr. Christoph Weber-Berg ist von Amtes wegen Delegierter in der AV.

Nur bei der Wahl einer Vertretung der Synode in die Fondsverwaltung des Ökofonds gibt es eine Kampfwahl. Hier stehen zwei Kandidaten für den Sitz zur Verfügung: Urs Jost, Rheinfelden, und Urs Stuppan, Leutwil-Dürrenäsch.

Weitere Programmpunkte
An der konstituierenden Synode wird Christoph Weber-Berg das Arbeitsprogramm des Kirchenrats für die Amtsperiode 2015 – 2018 vorstellen. Unter dem Titel «Motivierte Menschen, lebendige Gemeinden, überzeugende Dienste» umfasst es acht Punkte. Ausserdem informieren die fünf Synodefraktionen über sich und ihre Arbeit. Dazu gehören die Fraktionen Kirche und Welt, Lebendige Kirche, Freies Christentum, Evangelische Fraktion und Fraktion der Fraktionslosen.
Der Präsident des Rates des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbunds (SEK), Pfr. Gottfried Locher, wird an der Synode ein Grusswort ausrichten.

Festgottesdienst in der Stadtkirche Aarau
Im Anschluss an die Sitzung der Synode wird die neue Amtsperiode mit einem Festgottesdienst in der Stadtkirche Aarau um 17.30 Uhr eröffnet. Der Gottesdienst wird von Pfr. Christoph Weber-Berg und dem bisherigen Vizepräsidenten der Synode, Roland Frauchiger, gestaltet und von Nadia Bacchetta, Aarau, an der Orgel begleitet. Nach dem Gottesdienst sind alle Synodalen und Gäste im «Haus der Reformierten» am Stritengässli 10 zu einem Apéro eingeladen.



Aufgeschaltet am 6. Januar 2015
zurück...