Kirchenrat Retraite im Kloster Kappel - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Kirchenrat und Stabsmitglieder an der Retraite im Kloster Kappel
Der Kirchenrat und Mitglieder des Stabs am 1. Mai im Kloster Kappel. Einige haben sich schon auf die Rückfahrt mit dem Velo eingestellt.
Foto: Frank Worbs

Denken – Feiern – Handeln

Retraite des Kirchenrats im Kloster Kappel

Vom 29. April bis 1. Mai war der Kirchenrat zu seiner Jahrestagung im Kloster Kappel, zum ersten Mal in der neuen Zusammensetzung mit Beat Maurer und Regula Wegmann und unter Leitung des neuen Präsidenten Christoph Weber-Berg. Im Zentrum der Beratungen zusammen mit den Stabsstellen und zeitweise auch mit der Geschäftsleitung standen die Umsetzung des laufenden Arbeitsprogramms des Kirchenrates und die Erarbeitung von Zielen für das Legislaturprogramm 2015 – 2018.


Während das laufende Arbeitsprogramm unter dem Titel «Wandel in Religion und Kultur und durch die demographische Entwicklung» vor allem von gesellschaftlichen Entwicklungen und Megatrends ausging, wird sich das nächste Arbeitsprogramm an den vier Handlungsfeldern der Kirche ausrichten: Denken, Feiern, Handeln und Gemeindeleitung bzw. Organisation, entsprechend den Symbolen Kopf, Hand, Herz und Haus. Dabei sollen die einzelnen Handlungsfelder und Massnahmen bewusster die verschiedenen Zielgruppen und Mitgliederschichten in den Blick nehmen: 1. aktive, stark verbundene Kerngemeinde, 2. nicht aktive, aber loyale Mitglieder, 3. nicht verbundene Mitglieder. Auch die verschiedenen Sinus-Milieus sollen stärker berücksichtigt werden.
Das Tagungsprogramm war auch von geistlichen Elementen durch gemeinsame Andachten am Morgen und die Teilnahme an den Tagzeitengebeten des Klosters Kappel am Mittag und Abend geprägt. Die Rückfahrt nach Aarau wurde von drei Kirchenratsmitgliedern und dem Kirchenschreiber mit dem Velo unter die Räder genommen.

Informationsdienst



Aufgeschaltet am 21. Mai 2013
zurück...