Kirchen im Internet - Autorenteam - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Das Autorenteam des Dokumentationsprojekts «Die reformierten Kirchen im Aargau»

Unter der Gesamtleitung der Stabsstelle Kommunikation wird das Projekt von vier kunsthistorisch und publizistisch erfahrenen Personen ausgeführt. Barbara Strasser, Kunsthistorikerin und Publizistin aus Aarau, ist die wissenschaftliche und publizistische Projektleiterin. Sie wird unterstützt von einem dreiköpfigen Autorenteam, das Beiträge zu den einzelnen Kirchen verfasst: Béatrice Koch Kunsthistorikerin und freie Journalistin aus Basel, Matthias Walter, Kunsthistoriker und Inventarisator bei der Denkmalpflege des Kantons Bern, und Raffael Sommerhalder Theologiestudent und Synodaler aus Gippingen.


Auch auf die Bilddokumentation wird Wert gelegt. Kirchen, von denen noch nicht ausreichendes Bildmaterial vorliegt, werden von den beiden selbstständigen Fotografen Markus Hässig, Aarau, und Roger Wehrli, Baden, dokumentiert.

Barbara Strasser, wissenschaftliche Projektleiterin
Barbara Strasser wurde in Luzern geboren. Nach der Matura Typ B absolvierte sie das Oberseminar des Kantons Zürich und studierte Kunstgeschichte, Allgemeine Geschichte und Ostasiatische Kunstgeschichte an der Universität Zürich. Nach dem Lizentiat 1985 unterrichtete sie auf verschiedenen Stufen, hatte einen Lehrauftrag für Kunstgeschichte am Lehrerinnen- und Lehrerseminar Hitzkirch und war in Erwachsenenbildung und Galerieleitung, sowie in kunsthistorischen, kulturellen und wissenschaftlichen Projekten tätig. 2000 bis 2008 war sie CMS-Projektmanager für Corporate IT bei Holcim Group Support in Holderbank und Zürich.
Seit 2008 ist sie als freiberufliche Publizistin im Kultur- und Wissenschaftsbereich tätig mit Spezialgebiet Ostasiatische Kunst und Literatur. Seit 2010 ist sie wissenschaftlich-publizistische Projektleiterin des Dokumentationsprojekts «Die reformierten Kirchen im Aargau» der Reformierten Landeskirche Aargau. Sie hat sich zunehmend auf Sakralkunst und -architektur mit dem Schwerpunkt Glasmalerei spezialisiert. Seit Oktober 2012 nimmt sie am dreijährigen Theologiekurs der Landeskirche Aargau teil. Barbara Strasser lebt mit vielen Büchern, zwei Katzen und einem Klavier in Aarau.

Béatrice Koch, Autorin
Portrait Beatrice Koch
Béatrice Koch, geboren 1973, studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Klassische Archäologie an der Universität Basel. 2000 schloss sie das Studium mit einer Lizentiatsarbeit zur deutschen Romanliteratur des 18. Jahrhunderts ab. Nach dem Studium verfasste sie einen Kunstführer der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte zur «Mauritiuskirche in Dornach» (2001). Bereits während des Studiums arbeitete sie als freie Mitarbeiterin für diverse Tageszeitungen. Zwischen 2001 und 2009 war sie Lokalredaktorin bei der Aargauer Zeitung und absolvierte eine Weiterbildung in Corporate Communications. Heute arbeitet sie als freie Journalistin. Sie wohnt mit ihrer Familie in Basel.

Matthias Walter, AutorPortrait Matthias Walter
Matthias Walter, geboren 1978, studierte in Bern Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und klassische Archäologie. Mit einer Lizentiatsarbeit zur reformierten Pauluskirche in Bern schloss er 2004 sein Studium ab. Er wirkte zwei Semester als Assistent für Architekturgeschichte an der Berner Universität und begann danach sein Doktorat über den Kirchenbau der Deutschschweiz 1900-1914 bei Prof. Akos Moravanszky am Lehrbereich Architekturtheorie an der ETH Zürich. Hauptberuflich ist Matthias Walter seit 2006 bei der Denkmalpflege des Kantons Bern als Inventarisator und Forscher tätig, während vier Jahren betreute er ausserdem die GSK-Zeitschrift Kunst+Architektur in der Schweiz als Redaktionsmitglied. 2012 erschienen zwei GSK-Kunstführer zu den ref. Kirchen von Zürich-Oerlikon und Arlesheim. Parallel zum Studium liess sich Matthias Walter in Heidelberg und Regensburg zum Glockensachverständigen ausbilden. Nachdem er schon in jungen Jahren eine Leidenschaft für den Glockenklang hatte, betreibt er heute Glockeninventarisation in der Schweiz und Frankreich, fertigt Neuaufnahmen für die Glockensendung von Schweizer Radio DRS an und wirkt als Fachberater für Kirchgemeinden und Denkmalpflegen bei glockenspezifischen Projekten und Restaurierungen.

Raffael Sommerhalder, AutorPortrait Raffael Sommerhalder
Raffael Sommerhalder wurde 1991 in Baden geboren. Er ist in Gippingen aufgewachsen und wohnhaft. 2010 absolvierte er die Matura an der Kantonsschule Wettingen. 2011 begann er das Studium der Evangelischen Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich. Seit 2011 ist er Mitglied der Synode der Reformierten Landeskirche Aargau.
2012 publizierte er den Aargauer Klosterführer, den er als Maturaarbeit begonnen hat und wofür er den zweiten Platz des Theologiepreises der Universität Basel erreicht hat.

Informationsdienst



Aufgeschaltet am 2. April 2013
zurück...