Finanzielle Beiträge für ein Buch des Frauenhauses Aargau und für die Glarner Kirche - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Finanzielle Beiträge für ein Buch des Frauenhauses Aargau und für die Glarner Kirche

Der Kirchenrat unterstützt ein Buch zur Geschichte des Frauenhauses Aargau mit einem Beitrag von 5‘000 Franken.


2013 feiert das Frauenhaus Aargau-Solothurn sein 30-jähriges Bestehen. Zu diesem Jubiläum sind verschiedene Aktionen geplant. Unter anderem soll mit dem Buch die Geschichte des Frauenhauses dokumentiert werden, in dem auch die Entwicklungen der nächsten Jahre aufgezeigt und beschrieben werden. Das Budget für das Buchprojekt beträgt Fr. 45‘000 Franken. Die Aargauer Landeskirche, vertreten durch den Kirchenrat, ist Gründungsmitglied im Stiftungsrat des Frauenhauses.

Die Reformierte Landeskirche Glarus will das Projekt Generationenkirche lancieren, das auch schon in Aargauer Kirchgemeinden umgesetzt worden ist. Das mehrjährige Programm soll das Leben in den Kirchgemeinden stärken. Die geplanten Kosten von jährlich 80‘000 Franken übersteigen allerdings die Möglichkeiten der Glarner Kirche. Deshalb unterstützt der Aargauer Kirchenrat das Projekt Generationenkirche mit einem einmaligen Beitrag von 5‘000 Franken.

Informationsdienst


Aufgeschaltet am 4. April 2013
zurück...