Einweihung Andachtsraum Kantonsspital Aarau 2011 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

MM_Einweihung_Andachtsraum_Kantonsspital_Aarau
«Goldenes Licht und Wolkenfragmente» von Therese Grossenbacher


Neu gestalteter Andachtsraum im Kantonsspital Aarau wird eingeweiht

Medienmitteilung der Römisch-Katholischen und der Reformierten Landeskirche Aargau vom Freitag, 25. November 2011

Am 25. und 27. November wird die neue künstlerische Gestaltung des ökumenischen Andachtraumes im Kantonsspital Aarau eingeweiht. Auf Initiative des reformierten und römisch-katholischen Seelsorgeteams wurde für den Andachtsraum ein Kunst-Wettbewerb ausgeschrieben.


Mit dem Werk «Goldenes Licht und Wolkenfragmente» von Therese Grossenbacher aus Beinwil am See soll der Kirchensaal noch stärker ein Ort der Ruhe, der Besinnung und des persönlichen Gebets werden. Das Werk der Künstlerin geht auf Fragen ein, die sie sich zu diesem Projekt gestellt hat: Wie kann ich Wärme, Geborgenheit, Trost, Weite und Stille in den Kirchensaal bringen? Kann Kunst tröstend sein? und kann Kunst helfen, sich selber zu finden?
Der Andachtsraum soll mit der neuen Gestaltung dem Menschen Würde zusprechen und ihm Wärme, Glauben, Hoffnung und Liebe vermitteln. In den horizontalen und vertikalen Linien, die sich in den Illustrationen treffen, kreuzen und verbinden, wird das Kreuz als christliches Symbol sicht- und fühlbar. Das Kunstprojekt wird von der Reformierten und der Römisch-katholischen Landeskirche finanziert.
Der neu gestaltete Andachtsraum wird mit zwei Anlässen eingeweiht: Am Freitag, 25. November, findet um 17.30 Uhr eine Vernissage statt. Und am 1. Advent, 27. November, wird um 9.30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Er wird von der ref. Pfrn. Franziska Schär und dem röm.-kath. Seelsorger Stefan Hertrampf geleitet und musikalisch von Christian Müller (Querflöte) und Margrit Keller (Orgel) gestaltet.
Die Feiern sind öffentlich. Gäste sind zu beiden Anlässen herzlich willkommen.



Meldung verfasst von: ria / F. Worbs.



Aufgeschaltet am 25. November 2011
zurück...