Woodtli neuer Geschäftsleiter des SEK 2010 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Philippe Woodtli, Leiter Theologie und Recht der Reformierten Landeskirche, wird neuer Geschäftsleiter des SEK

Medienmitteilung vom Donnerstag, 19. August 2010
 
Der Leiter der Stabsstelle Theologie und Recht der Reformierten Landeskirche Aargau, Philippe Woodtli, ist zum neuen Geschäftsleiter beim Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund SEK in Bern berufen worden. Er tritt die Nachfolge von Theo Schaad an, der Ende 2010 in Pension geht. Er wird am 1. Januar 2011 die Leitung der Geschäftsstelle in Bern mit über dreissig Voll- und Teilzeit-Angestellten übernehmen.


Der 46-jährige Pfarrer Philippe Woodtli ist seit März 2008 im Stab der Landeskirchlichen Dienste für die theologischen und juristischen Geschäfte des Kirchenrats sowie für die Pfarrerinnen und Pfarrer und deren Aus- und Weiterbildung zuständig. In dieser Funktion ist er auch Mitglied der Ausbildungskommission des Deutschschweizerischen Konkordats zur Pfarrerausbildung. Der verheiratete Vater von zwei Töchtern wird voraussichtlich seinen Wohnsitz in Gränichen AG behalten, wo er sich ehrenamtlich als Präsident der FDP-Ortspartei engagiert.
Der Kirchenrat bedauert den Weggang seines Stabsmitglieds, hat aber Verständnis für diesen Karriereschritt und das Interesse Woodtlis an den Herausforderungen in der reformierten Kirchenpolitik auf gesamtschweizerischer Ebene. Zum dritten Mal wird damit nach Markus Sahli, der ebenfalls zum SEK berufen wurde und Patrik Müller, der heute den Sozialdienst der Stadt St. Gallen leitet, der Leiter dieser Stabsstelle in eine Leitungsfunktion ausserhalb der Aargauer Landeskirche gewählt.
Der SEK schreibt, dass Philippe Woodtli «optimale Voraussetzungen mitbringt, um gemeinsam mit dem neuen Präsidenten SEK, Gottfried W. Locher, ab Januar 2011 den Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund in die Zukunft zu führen.»



ria / F. Worbs, 1665 Zeichen, 226 Wörter


Aufgeschaltet am 19. August 2010
zurück...