Neubau Spatenstich 2010 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

MM_Neubau_Spatenstich_2010
Beim Spatenstich zum Neubau (v.li.): Kirchenratspräsidentin Claudia Bandixen, Verwaltungsratspräsident Jürg Schärer, Stadtrat Carlo Mettauer, Kirchenrat Hans Rösch
Foto: Roger Wehrli

Spatenstich zum Neubau der Landeskirche im Stritengässli

Spatenstich – Fretz AG, Kirchenrat und Stadtrat feiern Baubeginn im Stritengässli
 
Mitte Januar hat die Huber AG unter Leitung der Firma Grundmann AG in Suhr, die für die Bauleitung verantwortlich ist, mit den Aushubarbeiten für die Gesamtüberbauung im Stritengässli in Aarau begonnen. Der Büroneubau, der neben den beiden Mehrfamilienhäusern vom Bauherrn Fretz  & Co AG erstellt wird, wird 2011 zum neuen Sitz des Kirchenrates und der Reformierten Landeskirche Aargau. Im Spätsommer 2011 werden die Landeskirchlichen Dienste im neuen Verwaltungsgebäude ihre neuen Büros beziehen.
 


Am 14. Januar hat der Kirchenrat deshalb gemeinsam mit der Bauherrschaft Fretz  & Co AG auf dem Baugelände den Spatenstich zur Gesamtüberbauung gefeiert. An der Feier haben neben dem Verwaltungsrat der Fretz  & Co AG, Kirchenrat, Stab und Geschäftsleitung der Landeskirchlichen Dienste, Synodepräsidium, Geschäftsprüfungskommission und die Verwaltungskommission der Pensionskasse sowie ein Vertreter des Aarauer Stadtrats teilgenommen.

Im Beisein von ca. 40 Anwesenden haben drei Rednerinnen und Redner in aller Kürze – wegen der deutlich spürbaren Kälte – das Bauprojekt begrüsst und einen Gegenstand in eine Kiste gelegt, die als «Grundstein» in das Fundament des Verwaltungsgebäudes der Landeskirche eingebaut wird. Dr. Jürg Schärer, Präsident des Verwaltungsrates der Fretz & Co AG, die immer noch Schuhe in der Schweiz produziert, legte einen Herrenschuh hinein. Claudia Bandixen, Präsidentin des Kirchenrates, verwies auf die Bibel als Fundament der reformierten Kirche und legte zusammen mit der Bibel eine CD mit dem Lied zum Neubau der Landeskirche hinein. Carlo Mettauer, Vizeammann der Stadt Aarau, überbrachte die guten Wünsche des Stadtrates, der sich über das starke Zeichen in einem Quartier mit noch grossem Entwicklungspotenzial freut, und legte einen Stift mit dem Wappen der Stadt Aarau in die Grundsteinkiste.

Die Feier wurde musikalisch mit der Uraufführung des Lieds «Es neus Huus» umrahmt, das die Landeskirchlichen Dienste auf einem Mitarbeitertag im August 09 unter der Anleitung von Peter Reber speziell zum Neubau getextet und komponiert haben. Schülerinnen und Schüler des Oberstufenschulhauses im Schachen, OSA, führten das Lied unter Leitung ihres Musiklehrers und Gitarristen Martin Deubelbeiss aus Erlinsbach auf.



Meldung verfasst von: Informationsdienst.



Aufgeschaltet am 9. Februar 2010
zurück...