Meldung ao Integration 2009 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Integration

Neue gemeinsame Fachstelle Integration im Kanton Aargau mit Beteiligung der Landeskirche

Kirchenrat beschliesst Beitritt zur Trägerschaft
Das Departement Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau baut auf Wunsch von Regierungsrat Urs Hofmann eine verwaltungsexterne Fachstelle zur Integration der ausländischen Wohnbevölkerung im Kanton Aargau auf. Die Fachstelle wird von einem Trägerverein geführt, dem alle in diesem Bereich aktiven Organisationen angehören sollen: Sozialpartner, Landeskirchen, Hilfswerke und gemeinnützige Organisationen.


Die «Fachstelle Integration» wird in den drei Aufgaben Information und Beratung, Dokumentation und Vernetzung tätig sein:
Information und Beratung: Mündliche, elektronische und schriftliche Information an Migrantinnen und Migranten und andere Interessierte, an Fachleute, Institutionen und Organisationen, die sich mit integrationsspezifischen Fragen beschäftigen.
Dokumentation: Erfassen und übersichtliches Darstellen der verschiedenen Integrationsangebote im Kanton, Zusammenstellen von Angeboten im Blick auf bestimmte Zielgruppen, Verteilen der Informationen an Interessierte.
Vernetzung: Aktive Kontaktpflege zu Migrantenorganisationen und anderen im Integrationsbereich engagierten Personen, Fachstellen, Organisationen und Institutionen.

Eine Spurgruppe bereitet zurzeit den Aufbau der Strukturen und die Betriebsaufnahme vor. Die Stelle soll Anfang 2010 ihren Dienst aufnehmen.
Der Kirchenrat hat beschlossen, der Trägerschaft für eine erste Periode von drei Jahren beizutreten und die neue Stelle mit einem Beitrag von jährlich 30 000 Franken aus dem Fonds für ausserordentliche diakonische Aufgaben für maximal 3 Jahre zu unterstützen. In dieser Zeit sollen Erfahrungen mit der neuen Stelle und der Zusammenarbeit gesammelt und ausgewertet werden. Anschliessend würde ein allfälliger definitiver Beitritt der Reformierten Landeskirche Aargau zur Trägerschaft zusammen mit dem Erfahrungsbericht der Synode zur Beratung vorgelegt. Ab 2012 soll die Stelle finanziell selbsttragend sein. Die Römisch-Katholische Landeskirche Aargau hat ihre Unterstützung ebenfalls in Aussicht gestellt, sofern ihre Synode am 4. November dem Antrag zustimmt.



Meldung verfasst von: Informationsdienst.




Aufgeschaltet am 13. November 2009
zurück...