Änderung Ertragsüberschüsse 2009 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Änderung der Verwendung von Ertragsüberschüssen umgesetzt

Die Synode hat am 10. Juni 2009 die Beantwortung der Motion «Verwendung Einnahmenüberschüsse» von Jürg Hochuli behandelt und die Motion abgeschrieben. Einnahmenüberschüsse werden neu dem Eigenkapital zugewiesen.


Die Synode hat zustimmend zur Kenntnis genommen, dass der Kirchenrat folgende Änderungen in der Verordnung über die Organisation der Landeskirchlichen Dienste (SRLA 235.200) vornimmt:
Im § 20 wird der letzte Satz ersatzlos gestrichen: «Einnahmenüberschüsse werden in erster Linie zur Deckung von Ausgabenüberschüssen aus Vorjahren verwendet.» § 20 enthält nur noch folgende Bestimmungen: «Die Rechnung wird der Synode spätestens an der Sitzung vom Juni des dem Rechnungsjahr folgenden Jahres vorgelegt. Einnahmenüberschüsse werden dem Eigenkapital gutgeschrieben, Ausgabenüberschüsse dem Eigenkapital belastet.»

Der ganze § 21 wird ersatzlos gestrichen. («Resultiert in der Rechnung ein Einnahmenüberschuss … entscheidet die Synode in der Herbstsitzung abschliessend über die Verwendung von Einnahmenüberschüssen.»)

Der Kirchenrat hat diese Änderungen nun vorgenommen und setzt sie per 1. Januar 2010 in Kraft.



Meldung verfasst von: Informationsdienst.




Aufgeschaltet am 16. November 2009
zurück...