Anpassung Weiterbildungsreglement 2008 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Anpassung der Verordnung zum Weiterbildungsreglement

Meldung aus dem a+o Nr. 6 / 2008

Der Kirchenrat hat die die Paragraphen 10 bis 15 in der Verordnung zum Weiterbildungsreglement für die kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (SRLA 483.110) der Landeskirche angepasst.


Für die Kirchgemeinden ist v.a. §13 von Bedeutung, der die finanziellen Beiträge der Landeskirche an die Kosten der langen Weiterbildungen der Mitarbeitenden der Kirchgemeinden regelt. Der Betrag von 7000 Franken ist seit den neunziger Jahren nicht mehr angepasst worden. Der Kirchenrat erhöht den finanziellen Beitrag mit Wirkung ab 1. Januar 2009 auf 9000 Franken. § 6 Abs. 1 der Verordnung heisst neu:
Bei lang dauernden Weiterbildungen oder Zusatzausbildungen leistet die Zentralkasse einen Beitrag von höchstens Fr. 9'000.- an die Weiterbildungskosten (Teilzeitstellen anteilmässig, zum Beispiel Fr. 4'500.- bei einer 50%-Stelle).

Die Kosten der Weiterbildung inklusive Spesen werden zu 1/3 vom Mitarbeiter und zu 2/3 vom Arbeitgeber bzw. der Landeskirche getragen. Für die Mitarbeitenden der Landeskirchlichen Dienste hat der Kirchenrat die Beiträge für die jährlichen kurzen Weiterbildungen (Weiterbildungen bis zu 10 Tagen pro Jahr) von bisher höchstens 1'000 Franken auf 1'500 Franken pro Jahr angehoben.



Meldung verfasst von: Philippe Woodtli.





Aufgeschaltet am 14. Juli 2008
zurück...