Postulat Jugend und Demokratie 2007 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Synode

Postulat Jugend und Demokratie in der Kirche

Die Synodalen der Kirchgemeinde Zurzach, Klaus Utzinger und Urs Engesser, bringen an der Synode am 6. Juni 07 ein Postulat ein, das den Kirchenrat auffordert, eine Unterrichtsmittel zum Thema der demokratischen Strukturen in der Reformierten Landeskirche und den Kirchgemeinden
bereitzustellen.


In der Aargauer Landeskirche haben Jugendliche ab 16 Jahren das volle aktive und
passive Wahlrecht. «Im Konfirmandenunterricht, welcher dieses Thema ja logischerweise behandelt sollte, wird in vielen Kirchgemeinden wenig bis gar nichts gemacht », so die Postulanten, um die Jugendlichen auf ihre demokratischen Rechte aufmerksam zu machen und sie auch zu nutzen.

Die erste Aargauer Jugendsynode hat im Oktober 06 dieses Thema ebenfalls aufgegriffen: So fordern die jungen Erwachsenen die Landeskirche auf, Kirchenpolitik als obligatorisches Thema im Konfirmationsunterricht einzuführen. Jugendliche sollen über ihre Rechte und Pflichten in der Kirche aufgeklärt werden.

Der Kirchenrat solle deshalb im Rahmen des pädagogischen Handelns ein Unterrichtsmittel bereitstellen, das mit attraktiven Unterrichtsentwürfen, Kopiervorlagen und Multimedia-Elementen die Jugendlichen in die demokratischen Strukturen der Kirche und ihre speziellen Rechte in der Kirche einführt. Dadurch würden auch die Kirchgemeinden in der Unterrichtsvorbereitung entlastet.



Meldung verfasst von: Informationsdienst.




Aufgeschaltet am 10. Mai 2007
zurück...