Gehörlosenpfarramt 2006 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Reformierte Kirchen der Nordwestschweiz schaffen gemeinsames Gehörlosenpfarramt

Medienmitteilung vom Donnerstag, 21. Dezember 2006

Die evangelisch-reformierten Landeskirchen der Kantone Aargau, Baselland, Basel-Stadt und Solothurn haben am Dienstag, 19. Dezember, einen Vertrag unterzeichnet, mit dem sie ein gemeinsames reformiertes Pfarramt für gehörlose Menschen in der Nordwestschweiz schaffen. Es ist dies die erste gemeinsame Stelle der vier reformierten Nordwestschweizer Kirchen, die seit 1999 ihre engere Zusammenarbeit vertraglich geregelt haben.


In der Kooperation werden die bestehende Stelle der Kantonalkirchen BL, BS und SO mit einem gemeinsamen Umfang von 30 Stellenprozenten (bisher 50 %) sowie die Seelsorgestelle der Aargauer Landeskirche Aargau mit 20 Stellenprozenten zusammengeführt. Die reformierten Kirchen der Nordwestschweiz schaffen damit eine gemeinsame 50-Prozentstelle für das Gehörlosenpfarramt. Die Kirchen betonen damit, dass ihnen die Seelsorge für gehörlose und hörbehinderte Menschen ein auch in Zukunft ein spezielles Anliegen ist. Die Stelle wird auf September 2007 zur Besetzung ausgeschrieben. Das Gehörlosenpfarramt und das Sekretariat werden von der Reformierten Landeskirche Aargau administrativ geführt.



Meldung verfasst von: ria / F. Worbs, 1609 Zeichen (incl. 212 Leerzeichen)




Aufgeschaltet am 21. Dezember 2006
zurück...