Rücktritt Kircherätin D. Leicht-Forster 2006 - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Rücktritt von Kirchenrätin Dorothea Leicht-Forster per Ende Juni 2006

Medienmitteilung vom Montag, 13. März 2006

Kirchenrätin Dorothea Leicht-Forster, Bremgarten, hat ihren Rücktritt aus dem Kirchenrat auf Ende Juni 2006 erklärt. Durch den Antritt einer neuen Arbeitsstelle und die veränderte Erwerbssituation haben sich zusätzliche Belastungen ergeben, die sich mit dem Aufwand für das Exekutivamt in der Aargauer Landeskirche nicht länger vereinbaren lassen.


Dorothea Leicht-Forster ist seit Juni 2000 Mitglied des Kirchenrates. Sie führt das Dossier Diakonie und vertritt den Kirchenrat im Sozialrat der Aargauer Landeskirchen. In ihrer Amtszeit hat sie die Neuausrichtung der diakonischen Facharbeit der Landeskirche und die Zusammenarbeit mit der HEKS Regionalstelle Aargau/Solothurn wesentlich mitgeprägt und das 500-Jahr-Jubiläum des Reformators Heinrich Bullinger in dessen Heimatstadt Bremgarten geleitet.
Bis vor Kurzem war sie auch Präsidentin der Kirchgemeinde Bremgarten-Mutschellen. Seit Anfang 2005 ist sie Präsidentin der Abgeordnetenversammlung des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes, des Parlaments der reformierten Kirchen. Dieses höchste Amt der Schweizer Reformierten wird sie auch weiterhin bis zum turnusmässigen Ende im Dezember 2006 ausüben.



Meldung verfasst von: ria / F. Worbs, 1230 Zeichen (incl. 154 Leerzeichen)




Aufgeschaltet am 23. März 2006
zurück...