Gemeindesonntag - Reformierte Landeskirche Aargau


Stritengässli 10 · Postfach · 5001 Aarau · Telefon 062 838 00 10 · www.ref-ag.ch · ag@ref.ch


Startseite Kontakt Login Sitemap ___________________

Gemeindesonntag 2016: «Unser tägliches Brot»

Der Gemeindesonntag hat in der Aargauer Landeskirche Tradition. Seit 1989 wird er gefeiert, üblicherweise am ersten Sonntag im September. Aber auch ein anderer Sonntag im Jahr eignet sich für dieses Mitmach-Projekt. Die Kirchgemeinde feiert den Gottesdienst so, wie er von einer Gruppe der Kirchgemeinde gestaltet und geleitet wird.


Für den Gemeindesonntag gibt die Laienpredigerkommission jedes Jahr ein Werkheft zu einem selbstgewählten Thema heraus. Mit diesem Werkheft in Händen einen persönlichen Gottesdienst vorbereiten und eigene Ideen einbringen - diese Herausforderung packen Jahr für Jahr Laien, Sozialdiakoninnen und Sozialdiakone, Pfarrpersonen oder Laienpredigende von neuem mit Interesse und Motivation an.

Bedürfnisse diskutieren
Was verstehen Sie unter täglichem Brot? Was für Grundbedürfnisse sind Ihnen wichtig?
Am Einführungsabend zum Werkheft Ende April in Aarau wurde von den Teilnehmenden unter anderem als Antwort gegeben: Teilen und Gemeinschaft mit meinen Nachbarn, Freunden. Eine grafische Zusammenstellung der Antworten ist auf der Frontseite des neuen Werkheftes abgebildet. Mit dem „täglichen Brot“ wird eine Vielfalt von Themen angesprochen. Was aber, wenn gar kein Brot vorhanden ist? Oder wie kommen Flüchtlinge zu ihrem Recht, zu menschlicher Wärme, so dass ihre rechtlichen Grundbedürfnisse menschlich abgedeckt sind? So landen wir plötzlich in tiefergehenden Diskussionen.
Das Werkheft ist sehr alltagspraktisch und stellt auch eine Abwechslung dar, weil wir es aus dem Thurgau übernommen haben. Als Arbeitsgrundlage für den dortigen Laiensonntag vom 8. November 2015 wurde der Text publiziert. Ganz überraschend können so Werte wie Teilen und Gemeinschaft auch im kirchlichen und interkantonalen Kontext gepflegt werden, beim Projekt Werkheft. In einer Zeit, in der gerne Grenzen aufgerichtet werden, sind solche Initiativen zu begrüssen.

Bibelarbeit
Die vorgeschlagenen Bibeltexte befassen sich mit unterschiedlichen Schwerpunkten innerhalb des Themas.
a) Die Speisung der 5000 (Markus 6,30-44): In dieser Erzählung geschieht Wunderbares, als das wenige vorhandene Brot geteilt wird. Die Bibelarbeit lädt ein, nachzudenken über heutige Bedürfnisse und wie wir mit ihnen umgehen können.
b) Manna in der Wüste (2. Mose 16,1-3, 11-25 und 29-32): Manna, das Brot, das vom Himmel fällt – wiederholt sich nicht täglich, was in der Erzählung so unglaublich scheint? Was bekommen wir täglich geschenkt ohne unser Zutun? Sind wir dankbar dafür? Versuchen wir es ängstlich und gierig zu horten? Solche und andere Fragen regen an, die Erzählung mit unserem Leben zu verbinden.

Bezugsquelle
Das neue Werkheft können Sie unentgeltlich bestellen (oder sich das PDF mailen lassen) bei:  Reformierte Landeskirche Aargau, Sekretariat, Stritengässli 10, Postfach, 5001 Aarau, Tel. 062 838 00 10, Fax 062 838 00 29, E-Mail: administration@ref-aargau.ch.

Viel Vergnügen bei der Lektüre des Heftes und viel Erfolg beim Vorbereiten und Feiern des Gottesdienstes zum Gemeindesonntag.


Christian König, Co-Präsidium Laienpredigerkommission


Werkheft
Werkhefte-Archiv zum Downloaden
2007: Work-Life-Balance (PDF, 419 KB)

2008: Heimat (PDF, 461 KB)

2009: Johannes Calvin  (PDF, 2.80 MB)

2010: Religion in Freiheit und Würde (PDF, 3 MB)

2011: Glück (PDF, 3 MB)

2012: Sehnsucht (PDF, 1.3 MB)

2013: Entscheiden (PDF, 6.2 MB)

2014: Hoffnungsstreifen (PDF, 3 MB)